Auf dieser Seite findet ihr alle Artikel die auf den Treffen der Schreibwerkstatt für das Ressort "WIR empfehlen" entstanden sind.

Sehenswürdigkeiten in NRW

Dies sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Nordrhein Westfalen. Dabei sind sehr verschiedene Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel Kathedralen, Schlösser, Städte und Museen. Diese Sehenswürdigkeiten sind nicht nach Schönheit oder Berühmtheit geordnet, sondern nach Region.

1. Kölner Dom
Der Kölner Dom ist ein Wunderwerk der Architektur. Er steht in Köln, nahe dem Hauptbahnhof und der Hohenzollernbrücke.
Mit der Höhe von 157,38 Metern ist er nach dem Ulmer Münster (dieser steht in Baden-Württemberg) die höchste Kirche der Welt. Im Jahr 1164 brachte der Kölner Erzbischof und Reichskanzler Rainald von Dassel die Gebeine der Heiligen drei Könige von Mailand (Norditalien) nach Köln. Die Alte, einst schlichte Kirche wurde von 1164 bis 1881 in die heutige Gestalt umgewandelt.
Heute ist der Kölner Dom eines der größten Wahrzeichen Deutschlands und zum UNESCO Weltkulturerbe.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober: täglich 6 bis 21 Uhr,
                           November bis April: täglich 6 bis 19.30 Uhr

 


2. Schloss Augustusburg in Brühl
In Brühl, einer Kleinstadt zwischen Köln und Bonn gelegen steht das Schloss  Augustusburg. Dieses wurde im frühen 18. Jahrhundert von den Kölner Erzbischöfen als Sommerresidenz im barocken Stil errichtet.
Das Treppenhaus ist wahrscheinlich der prachtvollste Saal.
Am anderen Ende des Parks liegt das kleine Jagdschloss Falkenlust.
Eine Besichtigung des Schlosses lohnt sich auf jeden Fall.

Öffnungszeiten: Februar bis November: Dienstag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, Samstag/Sonntag : 10 bis 17 Uhr


3. Beethovenhaus Bonn
In dem kleinen Haus Bonngasse20 wurde der berühmte Komponist Ludwig van Beethoven im Jahr 1770 geboren. Er lebte hier bis zu seinem 22. Lebensjahr. Heute ist in dem Haus ein Museum untergebracht.
In dem Museum findet man unter anderem Beethovens Klaviere und Noten.

Öffnungszeiten: täglich 11 bis 18 Uhr,
                     

4. Aachener Dom
Der Aachener Dom ist eine der bedeutendsten Kathedralen Europas.
Die erste Kirche an diesem Platz wurde von Karl dem Großen im
8. Jahrhundert neben dem heute nicht mehr vorhandenen Palast
am Rathaus gegründet. Im Inneren des Doms steht heute noch der Thron von Karl dem Großen, auf dem alle deutschen Kaiser bis ins 16. Jahrhundert die Reichsinsignien entgegennahmen. Direkt neben dem Dom
ist die Schatzkammer mit Schätzen aus der Zeit der Römer, der Karolinger und dem Mittelalter.


Öffnungszeiten: Dom:                   täglich 7 bis 18 Uhr
                              Schatzkammer: Montag, 10 bis 14 Uhr,
                                                           Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr

5. Schloss Benrath
Im Stadtteil Benrath in Düsseldorf liegt das gleichnamige Schloss, dass im 18. Jahrhundert von dem Kurfürsten Karl Theodor im Stil des Rokoko erbaut wurde. Karl Theodor war in seinem Leben nur zwei Mal in Benrath. Man kann das Schlossmuseum und das Museum für  europäische Gartenkunst.


Öffnungszeiten: täglich 11 bis 18 Uhr

 

6. Wasserburg Anholt
In der Nähe von Bocholt liegt die Wasserburg Anholt. Sie ist noch heute im Privatbesitz der Fürsten zu Salm-Salm. Sie besteht aus mehreren historischen Räumen, einem alten Gefängnis, einer Bibliothek und einer Gemäldegalerie. In der Gemäldegalerie hängt das einzige Gemälde von Rembrandt im Privatbesitz. Zudem gibt es auch einen Schlosspark in dem viele Stile der Gartenkunst enthalten sind.

Öffnungszeiten: Mai bis September, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
                         

 

7. Zeche Zollverein
Die Zeche Zollverein ist das bedeutendste Industriedenkmal im Ruhrgebiet.
Von 1850 bis 1986 wurde hier Steinkohle abgebaut. Seit 2001 gehört die Zeche zum UNESCO Welterbe. Heute hat die Zeche ein großes  Kultur­angebot.



8. Altstadt Münster
Das bekannteste an Münsters Altstadt ist der Prinzipalmarkt mit seinen historischen Giebelhäusern. Eines dieser Häuser ist  das Rathaus, in dem am Ende des Dreißigjährigen Krieges (1618 bis 1648) der westfälische Frieden geschlossen wurde. Inmitten der alten Gebäude steht der Paulusdom. Er beherbergt viele Schätze, darunter auch eine astronomische Uhr mit einem Glockenspiel, die jeden Tag um 12 Uhr erklingt.
In der Nähe des Domes sind viele Museen: das LWL Museum für Kunst und Kultur, das Museum für Lackkunst und das einzige Picasso-Museum in Deutschland. Am Rande der Altstadt liegt das von 1767 bis 1787 erbaute Schloss, was heute zur Universität gehört.

Öffnungszeiten: Dom: täglich 7 bis 19 Uhr
                       LWL Museum für Kunst und Kultur: 10 bis 18 Uhr
                       Lackkunstmuseum: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 18 Uhr
                       Picasso Museum: täglich 10 bis 18 Uhr

 


9. Freilichtmuseum, Hermannsdenkmal und Residenzschloss Detmold
Ein paar Kilometer vor der Stadt Detmold in Ostwestfalen liegt das Freilichtmuseum. In dem Areal gibt es Fachwerkhäuser, Gutshöfe, Läden und zwei Windmühlen aus der Zeit zwischen 1450 und 1900. Diese wurden in Regionen des Münsterlands, Ostwestfalens und Niedersachsens abgebaut und in dem Museum wiederaufgebaut. Wenige Kilometer entfernt liegt das Hermannsdenkmal, das im 19. Jahrhundert  als Denkmal an den Cheruskerfürsten (Germanenfürsten) Arminius, der in der Varusschlacht gegen die Römer siegte. In der Innenstadt liegt das Schloss, das von außen im Stil der Weserrenaissance und von innen im Stil des Barock und Klassizismus erstrahlt. Das Schloss ist noch heute im Privatbesitz der Dynastie der Fürsten von Lippe.

Öffnungszeiten: Freilichtmuseum: 29.März bis 31 Oktober,         

                               Dienstag bis Sonntag 9-18Uhr                    
                              Residenzschloss: täglich 10 bis 17 Uhr

 

 

10.Schloss und AbteikircheCorvey  

                                                                                           

In der Nähe von Höxter, direkt an der Weser liegt das Schloss und die Abteikirche Corvey. Im 9. und 10. Jahrhundert entwickelte sich das Kloster Corvey zum wissenschaftlichen und geistlichen Zentrum im Gebiet der Sachsen. Nach Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg  wurde die Abteikirche im barocken Stil wiederaufgebaut. Das Bistum gab es noch bis 1825. Danach kam es in Besitz von Victor von Ratibor. Dessen Familie gehört das Schloss noch heute. Seit 2014 gehört Corvey zum UNESCO Welterbe. Im inneren ist eine der wichtigsten Bibliotheken Deutschlands untergebracht. Im Schlossgarten wurde der Dichter Heinrich Hofmann von Fallersleben (1798 bis 1874), der den Text der deutschen Nationalhymne schrieb bestattet.

 

-Jonathan Radkowski

 

 

 


Skulduggerey Pleasent

In dem Buch "Skulduggerey Pleasent" geht es um das Mädchen Stephanie und den Detektiv Skulduggerey Pleasent. Sie klären einige Fälle wie z. B. den Mord am Stephanies Onkel oder gar die Rettung der Welt. Es kommen viele interessante Figuren wie z. B. Springer Jack (eine über Londons Dächer springenden Kriminellen) oder Tanith Low (Stephanies beste Freundin) vor. Das beste ist, dass immer wieder Wendungen in der Geschichte kommen und man durch das Buch immer mehr über Pleasents Vergangenheit erfährt. Die Figuren sind gut beschrieben und vor allem Skulduggerey mit seinem Sarkasmus gibt dem Buch sehr viel Humor, deshalb ist das Buch unglaublich lustig (für manche Leute).

Der Autor Derek Landy schreibt sehr tiefsinnige und lustige Vorworte. Das Buch selbst ist gut zu lesen und sehr gut formuliert, außerdem sind vorne auf den Büchern sehr schöne (oder bei diesem Buch eher schreckliche) Zeichnungen.

Die Bücher kosten alle 9,99 Euro, das gute ist, dass im Moment am 11. Band gearbeitet wird. Dieser soll "The clock is ticking untill midnight" oder einfach nur "Midnight" heißen. Das Interessante an den Klappentexten ist, dass sie nicht viel über das Buch aussagen, sondern eher witzige Stellen aus dem Buch sind. Die Zehn Bände heißen:

1.Der Gentleman mit der Feuerhand
2.Das Groteskium kehrt zurück
3.Die Diablerie bitten zum sterben
4.Sabotage im Santarium
5.Rebellion der Rastenten
6.Passage der Totenbeschwörer
7.Duell der Dimensionen
8.Die Rückkehr der Toten Männer
9.Das Sterben des Lichts
10.Auferstehung4

Extrabände:

1.Apokalypse Wow, 13 Kurzgeschichten
2.Tanith Low und die Ruchlosen Sieben

Das Preisleistungsverhältnis ist recht gut, denn die Geschichten sind sehr spannend und witzig. Landy greift alte Kreaturen und Monster auf und erfindet sich den Rest dazu, was dann eine sehr gute Geschichte ergibt. Zum Beispiel gibt es in dem Buch Zombies und Vampire, die Vampire aber sind ganz anders als man sie sich vorstellt... . Auch die Art der Magie in dem Buch ist anders, es gibt verschieden Arten von Magie, die drei größten sind Elementmagie, Alchemie und Totenbeschwörung.

Ich kann das Buch allen 12/13/14- Jährigen nur empfehlen; Derek Landy hat übrigens noch eine Reihe namens "Demon Road" geschrieben.

 

-Ole Weichsel

 

 

 


Das Marsprojekt

Ein Sience-Fiction Roman von Andreas Eschenbach

In dem Roman "Das Marsprojekt" geht es um die Marskinder Ariana, Carl, Elinn undRonny. Sie leben auf dem Mars und führen ein normales Leben (für den Mars jedenfalls ;-)), doch als die Erdregierung die Marssiedlung schließen will, müssen die Kinder handeln.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und an keiner Stelle langweilig. Es sind 5 Bände erschienen und die Handlung baut aufeinander auf.

Während man liest wird die Handlung immer spannender und mysteriöser. Die Charaktere wirken alle sehr echt und das Buch ist sehr realistisch geschrieben,
Da der Autor Luft- und Raumfahrtechnik studiert hat, es gibt viele wissenschaftliche korrekte Daten.

Das Buch ist im Arena Verlag erschienen und koste t zwischen 7,00 – 10,00Euro. Der erste Band heißt  „Das ferne Leuchten“.

Von diesen Buch kann man viel über Neugier, Wissenschaft und Freundschaft lernen.

Ich kann das Buch nur empfehlen, denn:

- Es war das erste Buch wo ich eine Charakter wiedererkannt habe, dass heißt das ich ihn oder sie aus dem echten Leben kannte, wer es war sage ich nicht. :-)

- Es ist sehr schön geschrieben und hat eine schöne Geschichte.

- Man kann sehr viel dadurch lernen.

Ich finde das Buch sollte jeder Weltraum-Fan lesen!

 

-Ole Weichsel

 

 

 


Die Schule der Magier

Eine Reihe spannender Romane die Science Fiction und Fantasy neu verbinden eine Empfehlung

 

 

 

Vorwort

 

Titel und Inhalt der ersten Kapitel erscheinen den Leser des Buchs sehr stark wie eine Harry Potter Kopie, was -ausgehend vom Erscheinungsdatum - durchaus der Fall sein könnte, allerdings ist das Buch in vielen Aspekten anders und nach meiner Meinung besser als Joanne K. Rowlings Werk und sollte deshalb zumindest Anerkennung als eigenes Buch bekommen.

 

 

 

Inhalt:

 

Kurz gesagt geht es in der Reihe um den Jungen Max McDaniels, der aufgefordert wird, auf ein Internat für magiefähige Jugendliche zu gehen, dieser Aufforderung nachkommt und in den darauffolgenden Schuljahren einige Abenteuer er- und überlebt und gegen das Böse kämpfen muss. Unterwegs schließt er neue Freundschaften, macht sich neue Feinde und erfährt mehr über die Geschichte der Welt, in der er lebt.

 

 

 

Empfehlung

 

Es gibt viele Gründe, warum das Buch lesenswert ist. Einer davon ist die Welt, in der das Buch spielt. Auf den ersten Blick und im ersten Band ist es die Welt wie wir sie kennen, mit ein paar magischen Orten und Lebewesen. Doch durch Krieg und andere Katastrophen verändert sich die Welt so, dass sie zwar immer noch bekannt, aber gleichzeitig komplett fremd ist. Das schaffen nicht viele Fantasy Romane.

 

 

 

Weiterhin sind die Charaktere besonders. In den meisten Geschichten sind das Gute und Böse klar getrennt, der "Endgegner" ist das ultimative Böse und der Held das ultimative Gute. In diesem Buch ist es anders: Von beiden Seiten kommen Versuche zu verhandeln, es gibt Seitenwechsel und Dialoge, die weitergehen als das altbekannte: „Irgendwelche letzten Worte?“. Außerdem kann man das Handeln der verschiedenen Akteure (meistens) nachvollziehen, was bei anderen bekannten und beliebten Geschichten oft nicht der Fall ist.

 

 

 

Die Geschichte ist spannend geschrieben und beim Vorstellen von Lebewesen oder Umgebungen helfen zumindest in der englischen Version Bilder, die der Autor selbst gemalt hat. Und deshalb ist die Romanreihe jedem zu empfehlen, der gute Fantasy Bücher mag.

 

 

 

Informationen

 

Die Schule der Magier ist eine Pentalogie (Buchreihe mit fünf Bänden) geschrieben vom amerikanischen Autor Henry Neff. Leider sind nur die ersten vier Bände als Printversion erschienen und nur die ersten drei in der deutschen Sprache. Hier noch einmal eine Übersicht aller Bände auf Deutsch und Englisch.

 

 

 

  1. Das geheime Portal / The hound of Rowan

  2. Astaroths Angriff / The second siege

  3. Die Rückkehr des Bösen / The fiend and the forge

  4. The Maelstrom

  5. The red winter

 

 

 

Nachwort

 

Obwohl die Serie nicht komplett auf Deutsch erschienen ist, sollte man dem Buch eine Chance geben, denn wenn man daran Gefallen gefunden hat, ist es nicht sehr schwer, an die fehlenden Exemplare zu kommen. Alle Titel auf Deutsch und Englisch findet man beispielsweise bei Amazon. Der fünfte Teil ist als e-Book erhältlich und diese kann man auch ohne e-Reader lesen, zum Beispiel mit der Kindle-App.

 

 

 

Die Webseite des Autors: www.henryhneff.com

 

 

 

Ole Weichsel 8C

 

 

 

 


Die meist verkauften Videospiele

Jeder kennt sie, die meisten spielen sie. Videospiele sind bei manchen nicht mehr wegzudenken. Doch was sind eigentlich die meist verkauften Videospiele?

 

Platz 1: Super Mario mit über 295 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 2: Grand Theft Auto (GTA) mit über 220 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 3: Pokemon mit über 193 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 4: Tetris mit über 125 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 5: Die Sims mit über 125 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 6: Minecraft mit über 120 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 7: Call of Duty mit über 100 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 8: Need for Speed mit über 100 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 9: Final Fantasy mit über 97 Millionen verkauften Exemplaren

 

Platz 10: Madden NFL mit über 75 Millionen verkauften Exemplaren

 

Mit dieser kurzen Liste konnte ich euch hoffentlich einen kurzen Einblick in die wirtschaftliche Welt der Videospiele geben.

 

-Elias Böttcher

 

 

 


Schauspielhaus Bochum

Unser Theater in Bochum wurde im Jahr 1915 am 30. Dezember mit der Vorstellung „Don Carlos“ eröffnet. Die Entstehungsgeschichte beginnt allerdings 1908, als sich das Apollo Theater an der Königsallee hier in Bochum niederlässt. 1910 begann die städtische Kommission das Theater mit großen Geldspenden zu unterstützen. Danach wurde es dann in das Stadttheater umbenannt.

 

 

 

Im Schauspielhaus gibt es Angebote für (kleine) Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für Kinder gibt es ein besonderes Angebot: das junge Schauspielhaus. Dort gibt es ein Angebot von Vorstellungen für Kinder (und alle anderen) und Mitmachaktionen für Kinder. Dabei sollen die Kleinen lernen, wie man Theater spielt.

 

 

 

Am 19. November feierte das Stück Pünktchen und Anton von Erick Kästner Premiere. Auch die 5. und 6. Klassen unserer Schule sahen sich das Stück zu diesem Anlass an.

 

Bei diesem Stück geht es um diebeiden Freunde Luise (Pünktchen) und Anton, die immer fest zusammenhalten. Luises Familie ist reich und es geht ihnen gut. Antons Familie aber ist arm und sein Vater schwer krank. Pünktchen will ihm helfen...

 

 

 

Aber auch das Stück „Lindenberg- Die Geschichte einer fliegenden Maus“ (ab 5 Jahren) erfreut sich großer Beliebtheit beim jungen Publikum.

 

Weil das Zuhause von Lindenberg nicht mehr sicher ist, beschließt die Maus über den Ozean zu fliehen. Doch der Hafen ist voll mit Katzen...

 

 

 

Und zu guter Letzt gibt es auch eine Adventslesung für Kinder ab 5 Jahren. Dabei lesen Schauspieler des Schauspielhauses ihre liebsten Advents- und Weihnachtsgeschichten vor.

 

-Ole Weichsel

 

 

 


Gregor

Name der Buchreihe: Gregor
Autor: Suzanne Collins
(Autorin der ,,Tribute von Panem“ Reihe)

Erscheinungsjahr der einzelnen Bände:
Gregor und die graue Prophezeiung: 2005 (Gregor the Overlander; 2003)
Gregor und der Schlüssel zur Macht: 2006 (Gregor and the Prophecy of Bane; 2004)
Gregor und der Spiegel der Wahrheit: 2007 (Gregor and the Curse of the Warmbloods; 2005)
Gregor und der Fluch des Unterlandes:
2008 (Gregor and the Marks of Secret; 2006
Gregor und das Schwert des Kriegers: 2008 (Gregor and the Code of Claw; 2007)

Eines Tages fällt ein 11-jähriger Junge durch einen Luftschacht in eine Welt unterhalb der unseren. Die dort lebenden  nennen dieses Land das ,,Unterland‘‘ Die ,,Unterländer‘‘ nehmen Gregor bei sich auf, der schnell bemerkt, dass er in einigen Prophezeihungen, welche von einem Mann namens ,,Barttholomäus von Sandwich‘‘ geschrieben wurden, als der ,,Krieger‘‘ beschrieben wurde und das Unterland vor dem Untergang bewahren sollte. So begaben er und eine Freunde sich auf eine lange Reise...

 

-Dominic Bade